Wii-Fever.de – Alles über Nintendo Wii

Der Blog über die Nintendo Wii Spielekonsole!

Test: Geheimakte Tunguska

Geposted von Wii-Master Am 21. Januar 2009

Von übler Grippe gebeutelt und körperlich ermattet, besorgte sich der Wii-Fan mit letzter Kraft das Adventure „Geheimakte Tungsuka“ im Geschäft seines Vertrauens. Sodann robbte er bewaffnet mit Tee, vielen Decken und allerlei Lutschbonbons aufs Sofa und startete das Spiel. Und hoffte nicht allzu bald wieder gesund zu werden…

1908 gab es in der sibirischen Region Tunguska eine gewaltige Explosion, die in einem Radius von 30 km sämtliche Bäume entwurzelte und in einer 65 km entfernten Handelssiedlung Türen und Fenster eindrückte.
Dieses reale Ereignis ist der Einstieg in das Spiel, welches man in der Rolle von Nina Kalenkow beginnt. Nina ist die Tochter eines bekannten Wissenschaftlers der entführt wird und etliche Hinweise deuten darauf hin das die Entfürhung etwas mit dieser Tunguska-Sache zu tun hat.
Max Gruber, auch ein Wissenschaftler im Museum Ihres Vaters schließt sich Ninas Suche an und kann im späteren Spiel auch gesteuert werden. Die Story geht zügig voran und macht sehr neugierig. So wird der Spieler bei der Stange gehalten.

Die Rätsel laufen typisch für ein Adventure ab. Diverse Gegenstände müssen eingesammelt und kombiniert oder mit anderen Objekten im Bild verwendet werden. Dabei fällt positiv auf, das man eigentlich auch nur das im Inventar mit sich rumschleppt was auch wirklich benötigt wird. Das Anwenden der Gegenstände ist sehr praktisch gelöst. Objekte die „aktivierbar“ sind, leuchten beim überfahren mit der Wiimote auf. Möchte man also die OP-Zange mit dem Rattenloch in der Wand benutzen um die Ratte heraus zu bekommen, ist das gar keine schlechte Idee. Leider leuchtet das Rattenloch nicht auf – man muß sich also etwas anders überlegen. Diese Umsetzung erspart einem das tausendfache Hören diverser Sätze wie: „Das kann ich nicht machen“, „Das funktioniert so nicht“ oder „Hm, geht nicht“.
Sehr gut umgesetzt wurde auch die Grafik. Der ursprünglichen PC-Fassung mit wesentlich höherer Auflösung der Bilder steht die Wii-Fassung in nichts nach. Alles ist bis ins Detail gezeichnet, die teilweise animierten Umgebungen und auch die Animationen der Charaktere selbst sind gelungen. Hochwertige 3D-Objekte fügen sich nahtlos in die Bilder ein und bringen Leben und Dynamik in die Optik. Das gleiche gilt für die Zwischensequenzen.

So sind wir dann auch schon beim Ton. Die Synchronstimmen von Angelina und Brad leihen Nina und Max Ihre Stimme. Auch weitere bekannte Sprecher sind zu hören, deren Stimme ich momentan allerdings keinen Namen zuordnen kann 😉
Musikalisch wurde glücklicherweise darauf verzichtet ständig irgendein Gedudel laufen zu lassen. So wird Musik gezielt zum Spannungsaufbau eingesetzt. Dennoch ist man von der Soundkulisse überrascht: Am Bahnhof fallen schon mal aus heiterem Himmel ein paar Eisenstangen um und im Wohngebiet hört man die Hauptverkehrsstraße um die Ecke rauschen.

Geheimakte Tunguska erschien bereits 2006 für den PC, im April 2008 veröffentlichte KochMedia dann auch die Version für Wii. Es wurde allerdings gänzlich darauf verzichtet krampfhaft eine Wii-Steuerung zu integrieren. Die Wiimote fungiert als einfacher Mausersatz und das wars. Und das ist keineswegs ein Nachteil. Wird der Nunchuk angeschlossen, lassen sich die Protagonisten mit diesem sehr gut durch die Spielwelt dirigieren.
Drückt man den 1-Knopf der Wiimote erscheinen kleine Lupensymbole auf dem Bildschirm und weisen auf alle Objekte hin die im derzeitigen Raum zu finden sind. Es wurde aber darauf verzichtet wenige Pixel große Objekte zu verwenden. Eine weitere Hilfe ist das Tagebuch, mit dem man sich auch nach längerer Spielpause schnell wieder ins Thema eingelesen hat. Gespeichert wrden kann an jeder beliebigen Stelle des Spiels.
Zu bemerken sei noch der 2-Spieler Modus. Dieser beschränkt sich allerdings darauf das Spieler Nr. 2 die Wiimote benutzen kann um beim Gegenstände aufspüren zu helfen.

Popularity: 7% [?]

Kommentar schreiben

Sponsoren

Über Wii-Fever.de

Der Wii-Fever.de Blog mit allen Themen Rund um die Nintendo Wii Spielekonsole (News, Games, Spieletests, WiiWare, etc.) wir von wiisüchtigen Bloggern geführt. Uns hat das Wii Konzept auf Anhieb überzeugt, darum dieser öffentliche Blog-Erguss zum Spielgenuss der Wii Konsole. Have phun!

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!