Wii-Fever.de – Alles über Nintendo Wii

Der Blog über die Nintendo Wii Spielekonsole!

WiiMusic

Geposted von Wii-Master Am 14. November 2008

Es ist ziemlich schwer WiiMusic objektiv zu beurteilen – es ist einfach anders als normale Spiele.
Ohne Frage steht fest, dass Nintendo es nach WiiFit wieder einmal geschafft hat ein Spiel zu veröffentlichen das eigentlich keins ist – oder zumindest nicht so richtig.
Startet man das Spiel zum ersten Mal, wird man von einem Herrn aus der Familie Tutori empfangen. Leider hat es Nintendo nicht geschafft da mal eine vernünftige Sprachausgabe reinzupacken. Das Kerlchen spricht irgendein Kauderwelsch mit einer derart schlimmen Stimme, das man meint er hätte sich seine Familienplanung zerquetscht. Spätestens nach der dritten Ansage würde man dem gerne mit der Wiimote eins überbraten. Aber man ist ja geduldig.

Zur Einführung darf man dann erstmal ein paar Instrumente anspielen um ein Feeling für die Steuerung zu bekommen. Und da war bei mir der erste Moment wo ich dachte: Mann o Mann, was für ein Blödsinn. Man ahmt eben die Bewegungen nach und das wars. Ist das Tutorial erstmal abgearbeitet, werden wohl erstmal alle Neulinge das BalanceBoard rauskramen und sich am Schlagzeugmodus versuchen. Und was soll ich sagen? Der ist wirklich gelungen, bis auf eine Sache!
Man kann also wild rumtrommeln, mit dem Board bequem Hihat und Bassdrum bedienen und so manchen Rhytmus ausprobieren. Leider ist die Bewegungssteuerung nicht komplett umgesetzt. Es wird wohl technisch bedingt sein, das man nicht durch bewegen der Wiimote und Nunchuk die sekundären Trommeln anschlagen kann.
Um mit dem Nunchuk oder der Wiimote das Snaredrum zu Spielen, muß man ‚B‘ oder ‚Z‘ gedrückt halten, alle Schläge ohne Knöpfe gelangen auf das Hihat. Da muß man sich erstmal dran gewöhnen – um die Becken und anderen Trommeln zu erreichen sind der Analogstick und das Steuerkreuz der Wiimote belegt.
Das ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig, weil man einfach nicht frei losspielen kann, sondern erstmal peilen muß wie wo welcher Knopf jetzt paßt.
Angemerkt sei noch, das das BalanceBoard nur im Schlagzeugmodus funktioniert. In den Jam-Sessions wird das Bassdrum vom Computer übernommen, da er so den Takt vorgibt. Klingt für mich etwas unplausibel – WiiMusic ist für 4 Spieler. Ist das BalanceBoard angeschlossen, bleiben nur noch drei Controller übrig. Ich denke das Nintendo einfach mehr Wert auf die vier Spieler gelegt hat.

Über 60 Instrumente stehen zur Auswahl: Von der Ukulele zur E-Gitarre, vom Xylophon zum Saxohpon. Die Lieder sind vorgegeben, man spielt indem man im Rhytmus die Instrumente anschlägt. Klingt simpel, die Herausforderung ist aber die Lieder durch Manipulation anders klingen zu lassen. Man kann z.B. schneller spielen und gleichzeitig mit den Tasten am Controller den Klang der Instrumente beeinflußen.
Dann gibt’s verschiedene Spielmodi, einer davon ist der Dirigentenmodus. Wer also immer mal den Karajan raushängen lassen wollte, kommt hier voll auf seine Kosten. Die Wiimote ist der Taktstock und alles hört auf Ihr Kommando. So kann man das Orchester zum Stoppen oder mächtig ins Schwitzen bringen. Wenn man die Lieder kennt, öffnen sich doch einige Möglichkeiten da einiges zu improvisieren.
Zwei weitere Spielmodi gibt’s noch, da bin ich aber noch nicht zu gekommen die auszuprobieren, der Schlagzeugunterricht hat mich doch zu sehr gefesselt… 😉

Tja, Fazit: Sehr gewöhnungsbedürftig, macht aber Spaß. Ich habe jetzt ein paar Jam-Sessions hinter mir, das hat wirklich Laune gemacht. Alle gespielten Titel kann man aufzeichnen und über die Wi-Fi Verbindung online mit anderen Spielern tauschen.
Über den Mehrspielermodus kann ich mich noch nicht auslassen, da ich das noch nicht ausprobiert habe.
Also: Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall, es ist ziemlich schwer hier eine Empfehlung oder das Gegenteil auszusprechen. Wer Spaß an Musik hat oder wie ich schon immer etwas musikalisch aber unfähig ein Instrument zu beherrschen ist, der sollte sich mal an WiiMusic versuchen.

Popularity: 5% [?]

Kommentar schreiben

Sponsoren

Über Wii-Fever.de

Der Wii-Fever.de Blog mit allen Themen Rund um die Nintendo Wii Spielekonsole (News, Games, Spieletests, WiiWare, etc.) wir von wiisüchtigen Bloggern geführt. Uns hat das Wii Konzept auf Anhieb überzeugt, darum dieser öffentliche Blog-Erguss zum Spielgenuss der Wii Konsole. Have phun!

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!